Seminar: Digitale Services und Marketingleistungen: Wie kann die Vergabe von Agenturleistungen funktionieren?

Als Mail versenden

Am 22. April 2020 in Berlin

Überzogene Eignungsanforderungen, unklare Aufgabenbeschreibungen, Schwierigkeiten bei der Angebotswertung, Kostensteigerungen etc. – Ein Blick auf die gelebte Praxis bei der Beschaffung von Agenturleistungen zeigt, dass beide Seiten, die prinzipiell gerne miteinander arbeiten wollen, oft schwer oder manchmal gar nicht zusammenfinden oder die Vertragsverhältnisse nicht rundlaufen, da zu viele Dinge zuvor nicht hinreichend geklärt wurden.

Bei dem Seminar des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) geht es darum, Vergabeverfahren von öffentlichen Auftraggebern zu verbessern.

Es gibt u.a. folgende Impulsvorträge von: 

Vergaberecht trifft Agenturwelt – Vergaberechtlicher Rahmen und aktuelle Rechtsprechung: Dr. Friedrich Ludwig Hausmann, Rechtsanwalt, Partner, PwC Legal, Berlin

Der ganz normale Wahnsinn – den Agenturmarkt verstehen: Felicitas Lentz, Geschäftsführerin, The Observatory International, Hamburg

Vergabewerkstatt – Simulation einer vergabe- und marktgerechten Agenturbeauftragung + Erfahrungsaustausch mit dem Publikum:u.a. mit Benjamin Minack (GWA Präsident)

Wertungskriterien zur Bestimmung von Eignung und Angebot: Roland Bös, Geschäftsführer Scholz & Friends Hamburg, Partner der Scholz & Friends Group

Der Agenturvertrag im Kontext der VOL/B – Formalismus vs. Pragmatismus?: N.N. Rechtsanwältin/Rechtsanwalt, PwC Legal

Die ersten hundert Tage – Der Weg in die funktionierende Zusammenarbeit: Michael Winkler, Inhaber Aprais Germany, Hamburg

Alle Informationen und Anmeldung unter: http://bit.ly/2ONeTGc

Auf dieser Seite benutzen wir Cookies, um Ihnen das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.